Suppen

Suppen sind in der kalten Jahreszeit gesunde und billige Gerichte, passen aber nicht für alle Temperamente. Besonders der Intellektuelle sollte Suppen besser meiden, weil sie ihn leicht wohlbeleibt und schwerfällig machen. Man sollte einer Suppe nicht zuviel Gemüse beigeben; 1 Stück Selleriewurzel genügt, aber zuviel Sellerie verdirbt den guten Geschmack. Schlage 1 Ei in den Suppenteller, gieße die heiße Suppenbrühe darüber und gib etwas Gewürz, etwa Muskatnuß, darauf. Wo Suppen nicht angebracht sind, kann man aber doch die Suppenbrühe vorteilhaft zu Tunken verwenden, besonders zu brauner Mehltunke, die dadurch sehr wohlschmeckend und bekömmlich wird.