Mahlzeiten

Zur 1. Mahlzeit sollten wir Obstfrüchte nehmen. 1/2 geriebener Apfel, 1 Birne, in Scheiben geschnitten, der Saft von 1 Apfelsine und 3 Eßlöffel dicke Sahne sollten genügen, uns frisch und wohlauf zu halten. Machen wir mit dieser einfachen Mahlzeit eine Kur, so verliert sich die Nervenkrankheit, die wir Appetit nennen, von selbst. 1 geriebener Apfel, 2 Eßlöffel Haferflocken oder Puffmais, 1 oder 2 heiße Teiggötter und 1 Tasse dünner, aber heißer schwarzer Kaffee werden uns ebenso zufrieden stellen.

Die 2. Mahlzeit kann bestehen aus 1 kleinen Salat, Gemüsegerichten, Körner- oder Mehlspeisen und Nüssen oder Nußspeisen. Etwas Salat, Klöße mit Tomatentunke, Reis mit Currytunke oder gebackene Kartoffeln mit brauner Mehltunke, 1 Keks und 1 Tasse heißer Sennesschotentee halten die Verdauung in Ordnung und das Gehirn klar.