Drüsenpflege

Schwache Geschlechtsdrüsen bestärken sich und bauen sich auf, wenn man es sich zur Regel macht, zwei- bis dreimal täglich etwas Eiweiß, 1 Eßlöffel Agar-Agar, 1 Tasse Tee von Carageenmoos oder 1 Gericht Okraschoten zusammen mit einem kleinen Körnergericht, etwas Arrowroot oder Kleienzwieback zu nehmen. Gleichzeitig macht man 27 Tage lang Umschläge mit frischen Minzenblättern auf Kreuz, Nabel und Schambein vermittels einer T-förmigen Binde und kaut jede Stunde ein frisches Minzenblatt oder behält es so lange auf der Zunge, bis es geschmacklos geworden ist. Die Kur wird dir beweisen, daß die Mutter Natur immer noch ihren Gnadenschrein für jedermann offen hält.